Halbjahresbilanz 2017

Halbjahresbilanz 2017: Gemeinsamer Erfolg

Bad Liebenwerda,

Halbjahresbilanz 2017: Gemeinsamer Erfolg

Gerade für das Jubiläumsjahr - REISS ist 135 Jahre jung - hat sich das Unternehmen anspruchsvolle Ziele gesteckt. Zum einen soll die positive Entwicklung der letzten Jahre fortgeführt, zum anderen die unternehmerischen Prozesse weiter qualifiziert werden. Dazu zählt in erster Linie der erfolgreiche Start des neuen ERP Systems zum 01. September 2017.  In den letzten zwei Jahren wurden deshalb alle betrieblichen Prozesse analysiert und die Struktur so optimiert, dass die unternehmerischen Ressourcen jetzt mit maximaler Effizienz eingesetzt und gesteuert werden können.

Geschäftsführer Hans-Ulrich Weishaupt, der die ERP Einführung leitet, dazu: “Alle Abteilungen haben auf Hochtouren gearbeitet um die Einführung der ERP Software zu einem Erfolg werden zu lassen. Das ist fast wie ein Neustart für das Unternehmen. Vielen Dank an alle Beteiligten“.

Das Halbjahresergebnis von REISS wurde von der Umsetzung vieler neuer Projekte getragen. Beispielhaft steht hier die Ausstattung der High-School Wiesbaden. Die gesamte Hochschule mit den unterschiedlichsten Arbeitsbereichen wie Büros und Klassenzimmer, Studios, Aufenthaltsräumen und Kommunikationsbereichen, konnte mit REISS Möbeln eingerichtet werden. Das reibungslose Zusammenspiel des Unternehmens mit unseren Logistik- und Servicepartnern hat hierbei viel zum Erfolg beigetragen. Die kontinuierlichen Schulungen, auch der externen Servicemitarbeiter bei REISS, zahlen sich also bereits aus.

Die gute Halbjahresbilanz beweist, dass REISS seine Chancen am Büromöbelmarkt genutzt hat. Mit einer Umsatzentwicklung, die deutlich über dem Niveau der aktuellen Marktentwicklung liegt, zeigt sich das Unternehmen auch nach 135 Jahren hervorragend aufgestellt. 

Demzufolge wurde auf der Festveranstaltung zum 135-jährigen Bestehen von REISS nicht nur Resümee gezogen, sondern der Blick auch in Richtung Zukunft gerichtet. Neben den neu entwickelten Produkten präsentierte die Geschäftsführung hier die geplante Investition für eine Fertigungshalle am Standort OT Lausitz. Die neue Produktionsstätte befindet sich in Zusammenarbeit mit dem Architekten bereits in der Phase der Vorplanung. REISS setzt damit ein sichtbares Zeichen für die eigene Weiterentwicklung und die Zukunft des Standortes Bad Liebenwerda.

Ihre Ansprechpartnerin
Monika Buchner
Telefon: +49 35341 48-360
E-Mail: info@reiss-bueromoebel.de

 

REISS Büromöbel GmbH
Südring 6
04924 Bad Liebenwerda
www.reiss-bueromoebel.de

Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …